Willkommen auf bruederbewegung.de!

Mit schätzungsweise über 40.000 „Mitgliedern“ gehört die Brüderbewegung zu den größten freikirchlichen Strömungen in Deutschland. Da sie sich in ihrer über 160-jährigen Geschichte jedoch in verschiedene Untergruppen getrennt hat, gibt sie ein recht heterogenes Erscheinungsbild ab. Einige dieser Gruppen sind wegen ihres besonderen Selbstverständnisses auch gar nicht an einer Präsenz in der Öffentlichkeit interessiert.

Die 2003 gegründete Website bruederbewegung.de ist keine Selbstdarstellung der einzelnen Gruppen, sondern entstammt einer privaten Initiative und nimmt inhaltlich bewusst eine unabhängige und neutrale Position ein. In erster Linie soll sie Interessierten über die Bereitstellung relevanter Informationen eine Grundlage für individuelle Bewertungen und ggf. Entscheidungen bieten. Dafür werden z.B. bestimmte Themen komprimiert dargestellt und erläutert, Dokumente zum Download angeboten oder besondere Fragen in Interviews mit entsprechenden Experten genauer untersucht. Dabei wird sowohl die Geschichte als auch die aktuelle Situation der Brüderbewegung in den Blick genommen.


Neu auf bruederbewegung.de:


August 2018
Bibliothek: J. M. D., Week Evenings at Hull Churches and Chapels. The Plymouth Brethren (1881)

Juli 2018
Bibliothek: William Kelly, Warum im Jahre 1881 viele Gläubige nicht zur Park-Street-Versammlung gingen (²1905, Neuausgabe 1935)
Bibliothek: korrigierte Ausgabe von Max S. Weremchuk, John Nelson Darby. Chapter One, Revised Version (2018)

Juni 2018
Bibliothek: Rudolf Kretzer, Jakob Heinemann der Ältere (1832–1914) von Hof Langenau bei Kreuztal (1972)

Siehe auch:
Blog: Beobachtungen, Notizen, Fundstücke und Linktipps zur Geschichte und Gegenwart der Brüderbewegung



© 2003–2018 by bruederbewegung.de · Letzte Änderung: Montag, 27. August 2018